Übung - Finde den inneren Frieden und schenke dir selbst Wärme, Zuversicht, Ruhe und Zufriedenheit

Heute möchte ich eine wärmende Übung mit dir teilen, die du auch auf dem Sofa zuhause und vor dem warmen Cheminée machen kannst.

  • Lege dir Stift und mindestens zwei Blatt Papier oder einen Notizblock und ein Kuvert griffbereit. Mach es dir dann ganz bequem, kuschle dich in eine Decke und schalte Fernseher, Handy und Radio für einen Moment aus. Lass die Stille in deinem Raum einkehren.

  • Visualisiere vor deinem inneren Auge einen Menschen, der für dich inneren Frieden und eine unbeschreibliche innere Stärke oder Schönheit ausstrahlt. Vielleicht siehst du einen spirituellen oder geistlichen Führer, einen Politiker, vielleicht auch deine Nachbarin oder ein Kind. Ist es jemand, bei dem du schon einmal Frieden gespürt hast oder bei dem du dir vorstellen könntest, dass er fähig ist, in einem tiefen inneren Frieden zu verweilen? Stelle dir diese Person nun in allen Einzelheiten vor. Nutze deine starke Visualisierungskraft und tue so, als ob sie vor dir stehen würde.

  • Du spürst von ihr auskommend die friedliche Stimmung und nimmst wahr, wie diese Präsenz sich für dich anfühlt. Nimm die Gegenwärtigkeit dieser Person auf und breite die friedliche Stimmung in dir aus, indem du dir vorstellst, Frieden würde jetzt in jede Zelle deines Körpers und in die nicht manifesten, energetischen Bereiche deines Seins fliessen. Lass den Frieden in dir wachsen, indem du ihm die Erlaubnis dazu gibst. Atme dazu tief und regelmässig und nimm dir einige Minuten dafür Zeit.

  • Frage dich dann, wer oder was dich bisher davon abgehalten hat, Frieden auf allen Ebenen des Seins zu erfahren.

  • Nun stellst du dir einen weisen alten Mann vor, der vor dir steht, um dich zu beraten. Er strahlt eine unfassbare Weisheit aus, die er nun bereit ist, mit dir zu teilen. Bitte ihn, dir die Gründe zu nennen, die dich davon abhalten anhaltend Frieden zu erleben. Stelle dir einfach vor, der alte Weise gibt dir jetzt Antwort. Du schreibst alles auf, was du wahrnehmen kannst und was du von ihm empfängst. Vertraue, dass genau die richtigen Worte auf dein Papier fliessen, wenn du nun deiner Intuition freie Hand gibst und den Stift automatisch schreiben lässt. Erlaube nicht, dass deine Gedanken die Ruhe stören und ein Urteil über etwas Geschriebenes abgeben. Lasse jeden Kommentar unbeteiligt an dir vorbeiziehen.

  • Bitte dann den Weisen, dass er dir einen Brief schreiben möge, indem er dir Anweisungen gibt, wie du vorgehen sollst, damit du inneren Frieden dauerhaft erreichst. Nimm einen neuen Papierbogen und schreibe dir selbst einen Brief, den du nun vom alten Weisen diktiert bekommst. Beginne den Brief, wie du auch sonst einen Brief an einen sehr guten Freund beginnen würdest. Also beispielsweise mit: Liebe Karin, Ich freue mich sehr, dass ich dich auf dem Weg zu innerem Frieden begleiten darf …

  • Falte den Papierbogen, wenn du den Brief abgeschlossen hast und stecke ihn in ein Kuvert. Schreibe deine Adresse drauf, frankiere das Kuvert entsprechend und schicke dir den Brief in ungefähr zwei Wochen selbst zu.

  • Öffne den Brief in einem ruhigen Moment, zünde feierlich eine Kerze an und mache es dir ganz gemütlich. Lies dann bedacht die Zeilen durch und verspreche dem alten Weisen, dass du die empfohlenen Schritte in deinem Leben umsetzen wirst. Tu einen ersten Schritt am Tag, an dem der Brief eintrifft. Dieses Datum ist nun dein ganz persönlicher Friedenstag, den du jedes Jahr feierst und dich daran erinnerst, dass anhaltender Innerer Frieden ein erstrebenswertes Ziel ist, weil er die feste Basis für ein selbstbewusstes, erfülltes und glückliches Leben ist.

Viel Spass beim lesen :-)


#InnererFrieden #Meditation #InnereWeisheit #Zuversicht #Ruhe #Zufriedenheit