top of page

Entdecke das Geheimnis des bewussten Glücks!

Es ist an der Zeit, das volle Potenzial deiner Lebensfreude zu entfesseln und bewusst glücklich zu leben!


Heute erfährst du, was bewusstes Glück bedeutet und wie du beginnst diesen Zustand aktiv in deinem Leben zu kultivieren.

bewusst glücklich

Wir alle sehnen uns nach anhaltendem Glück in unserem Leben. Leider gibt es jedoch Zeiten, in denen uns das Leben einen Strich durch die Rechnung macht. Finanzielle Schwierigkeiten, Krankheit, gescheiterte Beziehungen, der Verlust eines geliebten Menschen, Stress, Druck, Angst, Unruhe oder Frust gehören zu den unschönen Seiten des Lebens. Es gibt Momente, in denen wir das Gefühl haben, keinen Ausweg zu finden, keine Lust mehr auf den immer gleichen Trott haben und uns nach mehr vom Leben sehnen. Wir streben nach Erfüllung, einem tieferen Lebenssinn und anhaltenden Glück.


Die Kunst, dauerhaftes Glück zu erleben, besteht darin, das Glück bewusst zu wählen.


Was bedeutet bewusstes Glück?

Als ich erkannte, dass Glück kein Zustand ist, der von äusseren Ereignissen abhängt, konnte ich endlich aktiv meine Entscheidung für das Glück treffen. Und es hat funktioniert! Glück ist nicht nur unabhängig von äusseren Umständen, sondern steht uns allen uneingeschränkt zur Verfügung. Diesen anhaltenden Zustand des Glücks nenne ich «bewusst glücklich».

Bewusstes Glück geht über das einfache Streben nach positiven Emotionen oder Ereignissen hinaus. Es geht darum, eine innere Haltung zu entwickeln, die es uns ermöglicht, das Gute im Leben zu erkennen und zu schätzen, selbst inmitten der Herausforderungen, denen wir uns alle stellen müssen. Es bedeutet, die Kontrolle über das persönliche Wohlbefinden zu übernehmen und die Verantwortung für das eigene Glück zurück zu gewinnen.


Bewusstes Glück ist eine Entscheidung, die du jeden Tag treffen kannst!


Wieso braucht es Bewusstsein, um glücklich zu sein?

"Bewusst", weil wir uns in diesem Zustand aktiv mit uns und unserem Leben auseinandersetzen.

Durch das Erkennen und Verstehen unserer unbewussten Glaubenssysteme können wir Blockaden und Begrenzungen auflösen, die uns daran hindern, das volle Potenzial des Glücks zu entfalten. Wir gewinnen Klarheit darüber, welche Überzeugungen und Denkmuster uns beeinflussen und können bewusst positive Veränderungen in unserem Denken und Handeln vornehmen.

Lebensglück ist kein Zufall!


Darüber hinaus ermöglicht uns das Verständnis der wesentlichen Lebensgesetze, in Harmonie mit ihnen zu agieren. Wir erkennen, dass Glück kein Zufall ist, sondern dass bestimmte Prinzipien und Gesetzmässigkeiten unser Wohlbefinden beeinflussen. Indem wir diese Gesetze verstehen und entsprechend handeln, können wir bewusst positive Ergebnisse erzielen und unser Glücksniveau steigern.


In jedem einzelnen Moment liegt das Glück des Lebens verborgen, es ist zeitlos und für jeden von uns erreichbar.


Nicht zuletzt lernen wir die wahre Natur des Glücks kennen. Wir finden einen neuen Zugang zu stetem Glück, wodurch sich uns unendliche Möglichkeiten eröffnen. Wir entdecken, dass Glück keine flüchtige Erscheinung ist, sondern ein bewusst gewählter Zustand, der in uns selbst verankert ist. Wir lernen der inneren Weisheit zu vertrauen, erkennen unseren Lebenssinn und ziehen dadurch bewusstes Glück in unseren Alltag.


Wie du bewusstes Glück aktiv in deinem Leben kultivierst

Das Geheimnis nachhaltigen Lebensglücks liegt in der Kombination mehrerer entscheidender Faktoren. Hier sind einige Aspekte, die dazu beitragen können:

  1. Selbstreflexion: Selbstreflexion bezieht sich auf die bewusste Betrachtung der eigenen Gedanken, Gefühle und Handlungen, um ein tieferes Verständnis von sich selbst zu erlangen. Tipp: Nimm dir regelmässig Zeit für stille Reflexion, führe Tagebuch, stelle dir Fragen über deine Motivationen und Ziele, und sei offen für ehrliche Selbstbeobachtung.

  2. Selbstliebe & Sebstfürsorge: Selbstliebe beinhaltet die Akzeptanz und Wertschätzung seiner selbst, unabhängig von äusseren Bedingungen, sowie die Pflege eines positiven und mitfühlenden Verhältnisses zu sich selbst. Selbstfürsorge beinhaltet die bewusste Priorisierung des eigenen Wohlbefindens und die Pflege von körperlicher, emotionaler und geistiger Gesundheit. Tipp: Praktiziere Selbstliebe und Selbstfürsorge, indem du deine Bedürfnisse ernst nimmst, dich selbst achtsam behandelst, dir selbst verzeihst und positive Selbstgespräche pflegst. Kultiviere zudem gesunde Lebensgewohnheiten wie ausreichend Schlaf, gesunde Ernährung und regelmässige Bewegung. Setze klare Grenzen, nimm dir Zeit für Entspannung und tue Dinge, die dir Freude bereiten.

  3. Positives Denken: Positives Denken beinhalten die bewusste Wahl, optimistisch zu denken, Hindernisse als Chancen zu betrachten und die Fähigkeit zu entwickeln, negative Gedanken in positive umzuwandeln. Tipp: Achte auf deine Gedanken und ersetze negative Selbstgespräche durch positive Affirmationen, suche nach Lösungen statt Problemen und fokussiere dich auf das Gute in jeder Situation.

  4. Dankbarkeit: Dankbarkeit ist die bewusste Wertschätzung und das Erkennen der positiven Aspekte in unserem Leben, sowie die Freude, die daraus entsteht. Tipp: Führe ein Dankbarkeitstagebuch, erinnere dich täglich an Dinge, für die du dankbar sein kannst, drücke deine Wertschätzung anderen gegenüber aus und lerne, die kleinen Freuden des Lebens zu schätzen.

  5. Achtsamkeit: Achtsamkeit bedeutet, den gegenwärtigen Moment bewusst wahrzunehmen, ohne zu urteilen, und sich vollständig auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren. Tipp: Praktiziere regelmässige Achtsamkeitsmeditation, beobachte deine Sinneswahrnehmungen bewusst, sei präsent in alltäglichen Aktivitäten und nimm dir bewusste Auszeiten, um im Moment zu verweilen.

  6. Lebenssinn: Lebenssinn bezieht sich auf das Gefühl, dass das eigene Leben Bedeutung hat und einen Zweck erfüllt, der über die individuellen Bedürfnisse hinausgeht. Tipp: Reflektiere über deine Werte und Ziele, finde heraus, was dir wirklich wichtig ist, verfolge deine Leidenschaften und engagiere dich in Aktivitäten, die dir ein Gefühl von Bedeutung geben.

  7. Verbundenheit: Die Verbindung zu anderen Menschen beinhaltet das Aufbauen von authentischen Beziehungen, den Austausch von Emotionen und Erfahrungen sowie das Gefühl von Zugehörigkeit und gegenseitiger Unterstützung. Tipp: Investiere Zeit in qualitativ hochwertige Beziehungen, zeige Empathie und höre achtsam zu. Engagiere dich in Gemeinschaftsaktivitäten und sei offen für neue Kontakte und Freundschaften.

  8. Offenheit: Offenheit bezieht sich auf die Bereitschaft, neue Erfahrungen anzunehmen, andere Meinungen zu akzeptieren und sich für persönliches Wachstum und Lernen zu öffnen. Tipp: Sei neugierig und lerne aus neuen Erfahrungen, höre anderen aktiv zu und respektiere ihre Perspektiven. Sei bereit, dich weiterzuentwickeln und alte Überzeugungen zu hinterfragen. Verlasse immer wieder deine Komfortzone und wage etwas.


"In vier Schritten ins Lebensglück" - Die Seminarreihe für deine Reise zum bewussten Glück

In diesen Seminaren werde ich dir praktische Werkzeuge und wirksame Strategien vermitteln, die es dir ermöglichen, bewusst glücklich zu leben. Wenn du bereit bist,

  • zu lernen deine Krisen aus eigener Kraft zu bewältigen,

  • dein Selbstbewusstsein für ein freies Leben zu stärken,

  • dein Inneres Warum zu entdecken, um sinnerfüllt und authentisch zu leben und

  • deine Herzensziele kompromisslos zu verfolgen, um deine Selbstverwirklichung zu wagen,

dann zögere nicht und melde dich noch heute für den ersten Teil der Seminarreihe "In vier Schritten ins Lebensglück" an. Nutze diese wunderbare Gelegenheit, um die Reise zu einem bewusst glücklichen Leben zu beginnen. Du verdienst es, dein Leben in vollen Zügen zu geniessen und das Glück in jedem Moment zu finden.


In diesem Sinne wünsche ich dir eine inspirierende und glückliche Zeit!


Alles Liebe

Karin Verena Schwab, Life-Coachin für bewusstes Glück

39 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page